Norwegen Urlaub

Träumen Sie von einem nordischen Urlaub? Stellen Sie sich vor, durch majestätische Fjorde zu segeln, die Aussicht von den Berggipfeln zu genießen, leuchtende Wasserfälle zu bewundern und über prächtige Alleen zu spazieren. Das alles erwartet Sie in den besten Urlaubsorten in Norwegen.

Um Ihren idealen Urlaub zu planen, haben wir unsere Lieblingsideen für einen Norwegen-Urlaub zusammengestellt, von einer Städtereise nach Oslo bis hin zur Polarforschung in Spitzbergen. Lesen Sie weiter, um Ihre Lieblingsorte und Sehenswürdigkeiten für Ihren nächsten Urlaub auszuwählen.

Besuchen Sie die große Hauptstadt Oslo

Oslo, Norwegens größte Stadt und Hauptstadt, ist ein Muss für jeden Besucher. Die königliche Stadt liegt an der Südküste an der Nordspitze des Oslofjords und bietet eine fantastische Mischung aus großen Einkaufsstraßen, Grünflächen und historischen Sehenswürdigkeiten. Hier bekommen Sie einen echten Eindruck vom skandinavischen Design und Lebensstil.

Während Ihres Aufenthalts in Oslo können Sie an der Uferpromenade entlang schlendern, die lokale Küche in trendigen Cafés und Restaurants probieren und einige der besten Museen in Skandinavien entdecken.

Zu den wichtigsten Attraktionen gehören:

  • Vigeland-Skulpturenpark im Frogner-Park
  • Osloer Opernhaus
  • Königlicher Palast Oslo
  • Aker Brygge
  • Munch-Museum
  • Osloer Kathedrale
  • Festung Akershus
  • Osloer Rathaus
  • Skimuseum Holmenkollen

Sie ist nicht nur ein lebhaftes Ziel für eine Städtereise, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für ein norwegisches Abenteuer.

Fahren Sie auf Norwegens aufregenden Straßen

Wenn Sie auf der Suche nach einem unvergesslichen Roadtrip sind, sollten Sie Norwegen für Ihren nächsten Urlaub in Betracht ziehen. Dieses große Land bietet eine Vielfalt an Landschaften, die man am Steuer seines eigenen Abenteuers erleben kann.

Sie könnten den Straßen entlang der Fjorde folgen und dabei die steilen Hügel und das glitzernde Wasser bewundern. Oder warum nicht in die Berge fahren, um Nationalparks zu erkunden und Wanderwege abseits der ausgetretenen Pfade zu finden?

Um die Städte zu entdecken, können Sie auf einer unterhaltsamen Selbstfahrertour von Oslo nach Bergen fahren. Oder folgen Sie der Küste von Stavanger nach Trondheim und genießen Sie den Charme des Meeres.

Auf dem Weg dorthin gibt es einige ikonische Straßen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

  • Die Atlantikstraße ist ein großartiger Tagesausflug, um die Insel Averøya bei Ålesund zu erkunden.
  • Der Trollstigen ist eine der berühmtesten kurvenreichen Bergstraßen Norwegens mit vielen Haarnadelkurven.
  • Die Adlerstraße führt Sie den Berg hinauf nach Ørnesvingen, wo Sie eine herrliche Aussicht über den Geirangerfjord genießen können.

Bergen erkunden

Einst ein blühendes Handelszentrum der mittelalterlichen Hanse, ist Bergen heute die zweitgrößte Stadt Norwegens. Bergen liegt an der Westküste zwischen den Fjorden Sognefjord und Hardangerfjord und ist als „Tor zu den Fjorden“ bekannt. Selbst wenn Sie nur auf der Durchreise nach Bergen sind, sollten Sie einige Zeit damit verbringen, alles zu erkunden, was die Stadt zu bieten hat.

Genau wie Oslo verbindet sie städtischen Komfort und Attraktionen wie kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten mit einer atemberaubenden Naturlandschaft in jeder Himmelsrichtung. Vielleicht möchten Sie Bryggen besuchen, den 900 Jahre alten Kai im alten Stadtteil. Schon bald werden Ihnen die bunten Holzhäuser und Gebäude am Wasser auffallen. Bryggen stammt aus der Zeit der Wikinger und gehört heute zum Weltkulturerbe.

Wenn Sie Zeit haben, machen Sie es wie die Einheimischen und gehen Sie in die Berge. Die Stadt ist von 7 Hügeln umgeben, und sie bieten eine Vielzahl von Wanderwegen für Anfänger und erfahrene Wanderer. Wir empfehlen den Berg Fløyen und den Berg Ulriken, da sie am leichtesten zugänglich sind. Und wenn Sie keine Lust haben, bergauf zu laufen, können Sie auch mit der Fløibanen- oder der Ulriken-Seilbahn fahren, um die Aussicht von oben zu genießen.

Segeln Sie entlang der berühmten Fjorde

Fjorde sind wirklich zum Synonym für Norwegen geworden. Tatsächlich gibt es in diesem skandinavischen Land über 1.000 Fjorde, also sollten Sie mindestens einen oder zwei in Ihre Reiseroute aufnehmen. Einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes sind die Westfjorde, darunter der Geirangerfjord und der Nærøyfjord. Sie sind von so herausragender Schönheit, dass sie 2005 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurden.

Diese Fjorde gehören zu den tiefsten und längsten der Welt. Sie werden nicht enttäuscht sein, wenn Sie die steil in den Himmel ragenden Felswände sehen, das kristallklare Wasser in der Sonne glänzt und die Wasserfälle aus den nahen Flüssen und Gletscherseen fließen. Eine der besten Möglichkeiten, die Fjorde zu sehen, ist eine Kreuzfahrt. Auf diese Weise fahren Sie durch die hohen Berge und können die Natur aus nächster Nähe bewundern. Oder Sie entscheiden sich für einen Tagesausflug, z. B. eine Kajaktour, um ein noch persönlicheres Erlebnis zu haben.

Mit dem Zug durchs Hochgebirge

Lassen Sie das Auto stehen und steigen Sie in eine der vielen norwegischen Eisenbahnen ein, um die Aussicht aus dem Fenster Ihres Wagens zu genießen. Sowohl im Sommer als auch im Winter fahren die norwegischen Züge durch die zerklüftete Landschaft des Landes. Wenn Sie sich also entspannen und die Natur genießen möchten, während Sie von einem Ort zum anderen reisen, ist der Zug genau das Richtige für Sie.

Eine der berühmtesten Zugfahrten in Norwegen ist die Flåmbahn. Sie ist sogar eine der steilsten Bahnstrecken der Welt. Sie können es im Rahmen der Tour Norwegen in Kürze® erleben. Diese führt Sie von Oslo nach Bergen (oder umgekehrt), vorbei an Geilo, Flåm, Voss und einigen der westlichen Fjorde. Eine landschaftlich reizvolle Reise wartet auf Sie! Erleben Sie die Wälder, Seen und Fjorde bei Sonnenschein oder unter einer Schneedecke, während Sie sich die Berge hinauf- und hinunterschlängeln.

Entdecken Sie die Nationalparks

Auf dem norwegischen Festland gibt es 40 Nationalparks. Insgesamt gibt es rund 3.000 geschützte Gebiete im Land. Das bedeutet, dass Sie bei Ihrem Besuch die Qual der Wahl haben. In den Nationalparks finden Sie unberührte Natur, für deren Erhalt die Menschen hart arbeiten. Kommen Sie und genießen Sie sie!

Da etwa 85 % der Parks in den Bergen liegen, können Sie sich auf eine beeindruckende Landschaft mit sanften Hügeln, Gletschern, Schluchten und schroffen Gipfeln freuen. Alle Nationalparks eignen sich ideal zum Wandern, und es gibt zahlreiche weitere Outdoor-Aktivitäten, die Sie erleben können. Warum versuchen Sie es nicht mit Skifahren, Kajakfahren oder Angeln?

Zwischen Ålesund und Bergen gelegen, können Sie den Nationalpark Jostedalsbreen erkunden. Hier können Sie an einer geführten Gletscherwanderung in die eisige Welt des Nigardsbreen teilnehmen. Weiter südlich empfehlen wir einen Besuch in der Stadt Geilo. Sie ist ein hervorragender Zwischenstopp, um Skigebiete zu besuchen, und liegt am Tor zu zwei beeindruckenden Nationalparks: Hallingskarvet und Hardangervidda.

Spaziergang durch die alte Stadt Stavanger

Stavanger, eine der größten und ältesten Städte Norwegens, wurde im Jahr 1125 gegründet. Sie hat sich im Laufe ihrer Geschichte von einer wichtigen Marktstadt zur Zeit der Wikinger zu einem blühenden Kulturzentrum entwickelt. Machen Sie einen Spaziergang durch Gamle Stavanger (das alte Stadtzentrum) und lassen Sie sich in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurückversetzen. Hier finden Sie eine der größten Sammlungen von Holzgebäuden in Europa sowie die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert. Wir empfehlen auch einen Spaziergang durch die Fargegata, um die Straßenkunst zu bewundern.

Verlassen Sie die Stadt nicht, ohne im Wikingerhaus oder im Norwegischen Erdölmuseum mehr über die maritime Vergangenheit der Stadt zu erfahren. Aber einer der besten Gründe, Stavanger zu besuchen, ist der nahe gelegene, kultige Wanderweg…

Eine landschaftlich reizvolle Wanderung unternehmen

Sind Sie ein begeisterter Wanderer? Ob Sie nun erfahren sind oder nicht, vielleicht möchten Sie während Ihres Norwegenbesuchs ein oder zwei Wanderungen unternehmen. Dies ist die ideale Möglichkeit, die Naturlandschaft in vollen Zügen zu genießen.

Norwegen ist voll von spektakulären Wanderwegen, und Sie müssen sich nur die aussuchen, die Sie erkunden möchten. Stellen Sie sich vor, Sie stehen auf einem Felsvorsprung und blicken auf glitzernde Wasserfälle oder Fjorde hinunter. Oder machen Sie eine Wanderung am Meer und bewundern Sie die Aussicht auf die Nord- oder Norwegische See bis zum Horizont.

Einige berühmte Wanderungen sind die Kanzel am Lysefjord außerhalb von Stavanger. Und vielleicht haben Sie auch schon Fotos von der Trolltunga in der Nähe von Bergen gesehen. Diese Felsformation ragt hoch über dem See Ringedalsvatnet auf. Es gibt auch einfachere Wege, die Berge zu genießen – wie in Bergen. Warum fahren Sie nicht mit dem Skilift in Loen? Er bringt Sie auf den Gipfel des Berges Hoven und Sie können dort oben auf den vielen Wanderwegen spazieren gehen.

Bewundern Sie die Architektur in Ålesund

Entdecken Sie den Phönix von Norwegen, Ålesund. Sie entstand aus der Asche eines Brandes von 1904, der den größten Teil der Stadt zerstörte. Dieser Wiederaufbau ist verantwortlich für den Jugendstil, der Ålesund heute prägt. Machen Sie einen Spaziergang durch die Innenstadt und bewundern Sie die farbenfrohe Architektur.

Ålesund erstreckt sich über mehrere Inseln bis ins Meer. Aus diesem Grund ist Ålesund ein idealer Ort, wenn Sie eine Kreuzfahrt machen möchten, um die Vogelwelt und das Meeresleben zu beobachten. Die Stadt ist auch ein idealer Zwischenstopp vor oder nach der Erkundung des nahe gelegenen Geirangerfjords.

Heute ist Ålesund ein kulturelles Zentrum und bietet zahlreiche Festivals. Halten Sie während Ihres Aufenthalts in der Stadt Ausschau nach dem Norwegischen Essensfestival, dem Festival für neue norwegische Literatur und vielem mehr.

Bummeln Sie durch die farbenfrohen Straßen von Trondheim

Eine weitere Stadt, die Sie auf Ihre norwegische Bucket List setzen sollten, ist Trondheim. Sie wurde 997 gegründet und ist ein kulturelles Zentrum Norwegens mit einer reichen Geschichte. Diese geschichtsträchtige Vergangenheit macht die drittgrößte Stadt Norwegens zu einem idealen Reiseziel für Geschichtsinteressierte. Einst ein Handelsposten der Wikinger, wurde die Stadt zu einem wichtigen christlichen Wallfahrtsort, bevor sie für kurze Zeit die Hauptstadt Norwegens war. Daher gibt es während Ihres Aufenthalts in Trondheim viel zu erkunden und zu entdecken.

Obwohl Kriege und Brände die mittelalterliche Stadt verwüstet haben, sind einige alte Gebäude erhalten geblieben, darunter der imposante Nidarosdom. Er ist einer der Höhepunkte der Stadt. Eine weitere Top-Attraktion Trondheims ist das charmante Viertel Bakklandet. Schlendern Sie durch die gepflasterten Straßen, bewundern Sie die bunten Holzhäuser und genießen Sie die trendige Atmosphäre.

Und etwas weiter östlich können Sie einen steilen Aufstieg zur Festung Kristiansten aus dem 17. Jahrhundert. Sie werden mit einem Panoramablick über die Stadt, die Küste und die Hügel belohnt. Sie können auch in die Kultur von Trondheim eintauchen. Hier befindet sich nämlich das nationale Musikmuseum des Landes. Das Ringve-Museum beherbergt sowohl traditionelle als auch moderne Instrumente und Technik.

Reise in die Arktis nach Tromsø

Reisen Sie in den Norden nach Tromsø und entdecken Sie eine Stadt voller Kultur, Geschichte und mit direktem Zugang zur freien Natur. Tromsø liegt am Polarkreis und wird oft als das Tor zur Arktis bezeichnet. Diese nördliche Stadt ist der ideale Ort, um die Extreme von Winter und Sommer zu erleben.

Von der Polarnacht bis zur Mitternachtssonne – je nachdem, wann Sie die Stadt besuchen, werden die Tage sehr unterschiedlich aussehen. Aber wann auch immer, Sie werden die wahre Schönheit dieser Stadt, die auch den Spitznamen „Paris des Nordens“ trägt, genießen.

Probieren Sie ein Glas Akvavit in einer örtlichen Taverne, besuchen Sie die Arktis-Kathedrale und fahren Sie mit der Fjellheisen-Seilbahn, um die atemberaubende Aussicht von der Bergkante des Storsteinen zu genießen. Im Winter sollten Sie unbedingt ein Auge auf das am Nachthimmel tanzende Nordlicht haben.

Tour zu den Lofoten-Inseln

Südlich von Tromsø, innerhalb des Polarkreises, befinden sich die Lofoten. Diese Inselgruppe ist bekannt für ihre beschaulichen Fischerdörfer und Häfen sowie für ihre unglaubliche Naturschönheit. Historisch gesehen waren die Lofoten eine Hochburg der Wikinger und sind auch heute noch eine starke See- und Fischergemeinde.

In der Hauptstadt Svolvær sollten Sie einen Spaziergang machen und die Kunstgalerien und Cafés erkunden. Verpassen Sie nicht die Felsformationen der „Svolvær-Ziege“ (Svolværgeita), die die Skyline prägen. Oder machen Sie einen Inselhüpfer, um mehr von diesem Schärengarten und seiner Tierwelt zu entdecken. Da es so weit im Norden liegt, genießen Sie im Sommer unendliche Tage mit der Mitternachtssonne. Und im Winter ist die Dunkelheit ideal, um einen Blick auf das Nordlicht zu erhaschen. Es ist ein Paradies für Fotografen.

Auf nach Norden, um das Nordlicht zu erleben

Norwegen ist ein idealer Ort, um auf Nordlichtjagd zu gehen. Was sind die Nordlichter, fragen Sie sich? Sie kennen es vielleicht als Polarlicht. Sie werden durch Sonneneruptionen verursacht und erzeugen tanzende Bänder in Grün und Rosa am dunklen Himmel. Der „Nordlichtgürtel“, eine Zone der nördlichen Hemisphäre mit starker Sonnenaktivität, verläuft direkt durch Nordnorwegen.

Auch wenn Sie sie im Süden sehen können, empfehlen wir Ihnen, nach Nordnorwegen zu fahren, um die besten Chancen auf eine Sichtung zu haben. Schauen Sie sich Orte wie Tromsø, die Lofoten und Kirkenes für Ihren Nordlichtausflug an.Und besuchen Sie den Ort im Winter, zwischen Oktober und März, denn dann sind die Tage kurz und die Nächte lang. Dank der längeren Dunkelheit haben Sie eine größere Chance, dieses sensationelle natürliche Lichtspiel zu erleben.

Siehe Kirkenes und das Nordkap

Fahren Sie an die Spitze Norwegens. Machen Sie eine Tour entlang der arktischen Küste oder gehen Sie an Bord einer Kreuzfahrt, um den nördlichsten Punkt des norwegischen Festlandes und Europas, das Nordkap, zu sehen. Ein fantastischer Ort, den Sie auf Ihrer Bucket List abhaken können. Wenn Sie auf der hohen Klippe stehen, können Sie den weiten Blick über die Barentssee genießen. An diesem Ort sind Sie dem Nordpol näher als der norwegischen Hauptstadt Oslo.

Für ein Abenteuer in der Mitternachtssonne oder einen verschneiten Winterausflug sollten Sie auch das nahe gelegene Kirkenes besuchen. Das nahe der russischen und finnischen Grenze gelegene Kirkenes ist als Hauptstadt der Barentsregion bekannt.

Eine der bekanntesten Attraktionen in Kirkenes ist das Snowhotel. Ähnlich wie das ICEHOTEL in Schweden ist dieses Hotel komplett aus Schnee und Eis gebaut. Es wird jeden Winter von Grund auf neu gebaut und bietet ein einzigartiges Erlebnis. Von hier aus können Sie eine Vielzahl von nördlichen Aktivitäten ausprobieren, wie z. B. Hundeschlittenfahrten, Königskrabbenfischen, Schneemobilfahren und mehr über das einheimische Volk der Sami in dieser Region erfahren.

Kreuzfahrt entlang der Küste

Um viele der oben genannten Punkte zu sehen und zu erkunden, empfehlen wir eine Hurtigruten-Kreuzfahrt. Dies ist eine der entspannendsten Möglichkeiten, das Land und seine atemberaubende Landschaft kennenzulernen. Folgen Sie der Westküste von Süden her bis zum Polarkreis.

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Aussicht vom Deck des Schiffes aus. Auf der klassischen Route zwischen Bergen und Kirkenes werden 34 Häfen angelaufen und mehr als 100 Fjorde und verschiedene Gebirgszüge passiert. Unnötig zu erwähnen, dass Sie während Ihrer Reise eine atemberaubende Kulisse vorfinden werden!

Genießen Sie die farbenprächtigen Sonnenauf- und -untergänge am Meer. Im Winter können Sie vielleicht sogar das Nordlicht sehen, vor allem, wenn Sie weiter von der Lichtverschmutzung der Stadt entfernt sind. Und Sie müssen nicht während Ihres gesamten Urlaubs auf dem Schiff bleiben. Erkunden Sie Städte wie Trondheim und Tromsø oder unternehmen Sie Tagesausflüge, um in die norwegische Kultur einzutauchen.

Das Beste an einer Hurtigruten-Küstenfahrt ist, dass Sie selbst entscheiden können, was Sie sehen und unternehmen möchten. Reisen Sie durch das ganze Land oder erkunden Sie nur einen Abschnitt, zum Beispiel zwischen Bergen und Ålesund. Lesen Sie diesen Artikel über die besten Norwegen-Kreuzfahrten und erfahren Sie mehr.

Svalbard erkunden

Wenn Sie ein echtes Polarabenteuer erleben möchten, sollten Sie die Inselgruppe Svalbard besuchen. Sie ist einer der nördlichsten bewohnten Orte der Welt und liegt auf halbem Weg zwischen dem norwegischen Festland und dem Nordpol. Sie ist bekannt für ihre abgelegenen Gemeinden, die von Eisbären überrannt werden, und für ihr raues Terrain. Bei einer Flucht in diese nördliche Siedlung können Sie einen Blick auf die majestätischen Gletscher, ruhigen Meere und unberührten Ebenen der Arktis werfen. Es wird anders sein als alles, was Sie bisher gesehen haben. Von Longyearbyen aus können Sie Ausflüge in die weite Wildnis unternehmen. Vielleicht erblicken Sie den schwer fassbaren Eisbären oder sehen einen Buckelwal im Meer treiben.

Buchen Sie Ihren Norwegen-Urlaub

Je nach Ihren Interessen gibt es viele Möglichkeiten, dieses skandinavische Land zu erkunden. Sie können Ihr eigenes Abenteuer mit einer Selbstfahrertour durch Norwegen oder einem teilweise geführten Ausflug in bestimmte Regionen erleben. Nutzen Sie die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr mit einer unabhängigen Kreuzfahrt- und Zugreise. Oder schließen Sie sich einem örtlichen Reiseleiter auf einer skandinavischen oder norwegischen Kleingruppenreise an.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden, warum lassen Sie nicht die Reiseexperten von Nordic Visitor alles für Sie organisieren? Da wir ein Büro in Skandinavien haben, kennen wir die Region wie unsere Westentasche. Wir können Ihnen die besten Routen und Attraktionen vorschlagen und eine Reiseroute ganz nach Ihrem Geschmack zusammenstellen.

Wenn Sie bei Nordic Visitor buchen, erhalten Sie geprüfte Unterkünfte, lokale Transportmöglichkeiten und alle Aktivitäten, die für Sie gebucht werden. Sie erhalten sogar unseren Norwegen-Reiseführer, eine eingezeichnete Karte und eine persönliche Reiseroute, damit Sie sich ganz auf Ihren Urlaub konzentrieren können.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: