Edda norwegen

Ragnarok ist eine sechsteilige Netflix-Serie, die in der fiktiven Stadt Edda in Norwegen spielt. Diesmal haben die Filmemacher keine großen Anstrengungen unternommen, um den realen Drehort von Ragnarok zu verbergen: die charmante Stadt Odda.

Wo wird Ragnarok gefilmt? In der Stadt Edda, Norwegen

Wenn Sie Norwegen als Tourist besucht haben, waren Sie wahrscheinlich schon einmal hier. Odda ist eine kleine Stadt, das wichtigste Handels- und Wirtschaftszentrum in der Region Hardanger.

Odda ist auch das touristische Zentrum, in dem viele Reisende Halt machen, bevor sie den weltberühmten Trolltunga-Felsen besteigen, der auch in der Serie vorkommt. In Ragnarok sagen die Einwohner, dass in Edda, einer seltsamen Stadt, die durch Umweltverschmutzung vergiftet ist, etwas nicht stimmt.

Obwohl es in der Serie um Teenager mit Superkräften und die skandinavische Legende von Thor und seinem Hammer geht, hat sie nichts mit den Marvel-Filmen zu tun.

Magne (dargestellt von David Stakston) ist ein Außenseiter, der mit seiner Mutter und seinem Bruder Laurits (Jonas Strand Gravli) in die Stadt zieht. Als eine alte Frau sich Magne nähert, tauchen uralte Kräfte auf, um die Dämonen zu bekämpfen, die das Tal vergiften. In der Serie gibt es eine Art Greta-Thunberg-Umweltaktivistin namens Isolde, gespielt von Ylva Bjørkaas. Der Eröffnungssong der ersten Folge ist der sensationelle Song Midnight City von M83.

Wir haben ein paar weitere interessante Details über die Serie und die Drehorte, darunter das beeindruckende Haus, das in diesem mythologischen Fantasy-Action-Drama
auftaucht.

Odda ist gleichzeitig Edda, Norwegen. Die Umgebung der Stadt erinnert ein wenig an die Stadt in der Serie „Home for Christmas“, die ebenfalls von Wasserfällen, smaragdgrünen Fjorden, unglaublichen Bergen und üppigen Tälern umgeben ist.

In der Gegend gibt es zwei Nationalparks, den Buerbreen-Gletscher und die Trolltunga, die instagramtaugliche Felsformation mit der Trollzunge, in der Vidar (Gísli Örn Garðarsson) ganz natürlich erscheint. Die weiße Kirche, der Lebensmittelladen Spar und fast alles andere befindet sich hier.

Das Ragnarok-Haus

Aber wo ist das unheimliche Herrenhaus der schurkischen Familie Jutul? Dieses imposante Haus, das das Tal von Edda überblickt, ist im Grunde eine CGI-Kreation.

Der Standort des Hauses wird im echten Odda von den Trolltunga Apartments Viking Haug eingenommen. Diese Unterkunft besteht aus komplett eingerichteten und ausgestatteten Mietwohnungen mit fantastischer Aussicht.

Das Design des Jutulheim-Hauses in der Serie ist von der norwegischen Architektur im Drachenstil inspiriert und zeigt Wikinger- und nordische Motive, Schlangen und Drachen.

Der Dragestil war zwischen 1880 und 1910 sehr beliebt. Wenn Sie ein echtes Haus in diesem Stil besichtigen möchten, ist die Villa Balderslund in Balestrand von 1907 ein gutes Beispiel.

In jeder Netflix-Coming-of-Age-Serie muss es eine Highschool geben. Das Edda-Gymnasium ist die örtliche Odda Ungdomsskole. Dort befinden sich auch das Stadion und der Fußballplatz, nicht weit von den Gewässern des Fjords entfernt.

Sie können im Edda Grill essen, einem Schnellrestaurant, das im wirklichen Leben Odda-Grillen heißt.

Der in der Serie gezeigte Komplex von Jutul Industries wurde in der Fabrik von Boliden Odda gefilmt, die auf einer Halbinsel außerhalb der Stadt in der Nähe des Sorfjorden liegt. Es handelt sich um einen großen Zink- und Schwefelsäurehersteller.

Laut Wikipedia ist Jutul ein norwegischer Sportverein aus Bærum, einer Stadt im Bezirk Viken, Norwegen. Vielleicht ist der Drehbuchautor ein Anhänger des rivalisierenden Fußballvereins?

Auf dem Bild ist der berühmte Zungenfelsen Trolltunga zu sehen, der in mehreren Episoden vorkommt. Wenn Sie in Wikipedia nach Edda suchen, werden Sie sehen, dass dies der altnordische Name einer Sammlung mittelalterlicher isländischer Gedichte ist. Die Bücher wurden im 13. Jahrhundert verfasst und stehen im Zusammenhang mit der Wikingerzeit und der nordischen Mythologietradition.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: